Direkt zum Inhalt

Tanz OWL

Zukunftsquartier, Halle 47

Tanz OWL

Beschreibung

„Tanzquartier Driburger Straße 73“ - Eine tanztheatralische Gemeinschaftsproduktion der Tanzszene Paderborn

Seit 2010 schließen sich Akteure der lokalen Tanzszene Paderborn jedes Jahr zusammen, um im Rahmen von Tanz OWL mit dem Kulturamt der Stadt eine gemeinsame Produktion mit einem gemeinsamen Thema an einem besonderen Ort der Stadt zu realisieren. Aber ein derart besonderer Ort wie in diesem Jahr war bislang noch nicht dabei: Die ehemalige Panzerkaserne des Nazi-Reichs, die ehemaligen Barker Barracks der britischen Armee. Jahrzehntelang war das Gelände an der Driburger Straße ein eigener militärischer Kosmos. In den kommenden Jahrzehnten entwickelt sich das ca. fünfzig Fußballfelder große Areal in einem aufwändigen Umwandlungsprozess zum Zukunftsquartier Paderborn. Noch liegt es im tiefen Schlaf, nur gestört von den Schafen, die die Vegetation kurzhalten. Aber für Tanz OWL öffnen sich die Tore zu einer der ehemaligen Panzerhallen. Die Choreographien sind auf diese merkwürdige Übergangssituation abgestimmt.

 

Eintritt: 10 Euro

 

Mitwirkende:

 

TanzBau Paderborn

Choreographie: B. Broer

Tanz- & Ballettstudio Silió

Choreographien: I. Sentjabowa und T. Löper

Community Dance Ensemble "Wilder Aufbruch"

Choreographie: B. Aßhoff

 

Veranstalter:

Kulturamt der Stadt Paderborn

Für Studierende der Universität Paderborn ist der Eintritt mit dem AStA-Kulturticket frei, sofern noch Karten an der Abendkasse vorhanden sind.

Kontaktinformationen

Vorverkauf:

Stadtmuseum Paderborn

Am Abdinghof 11, Paderborn

Datum
09.06.2023
09
06
2023
Zeit
09. - 10.06.23 jeweils um18 Uhr
Halle 47 im Zukunftsquartier
Driburger Straße 73
33100 Paderborn
Deutschland

Cookies UI